Nachricht

Ausstellung der 1-Million-Sterne-Aktion 2021 in der Volkshochschule Chemnitz – Einladung zum Gespräch!

#EineMillionSterne ist ein bundesweiter Aktionstag, der ein Zeichen für mehr Solidarität und eine gerechtere Welt setzen möchte. Der Caritasverband Chemnitz richtete sich damit besonders an alle Kinder und Jugendliche, die von Armut betroffen sind. Die Coronapandemie mit all ihren Einschränkungen wirkt dabei wie ein Brennglas, sodass es Kinder und Jugendliche aus armutsbetroffenen Familien besonders hart traf. Schulschließungen, soziale Kontaktbeschränkungen und mangelnde Orientierungsmöglichkeiten haben enorme Spuren hinterlassen, die nur bedingt wieder ausgeglichen werden können. Bildung ist ein wichtiger Schlüssel für ein gelingendes und sicheres Leben – umso schwerer, wenn die Grundsteinlegung der Bildung so stark erschwert wird. 

Mit 500 Kerzen wurde das Wort GEMEINSAM aus 2,50 Meter großen Buchstaben gelegt. Parallel zu dieser Illumination auf der Sonnenstraße war eine Wäscheleine gespannt, zu der alle großen und kleinen Besucher:innen eingeladen waren, in Wort und Bild drei Fragen zu beantworten und aufzuhängen:

• Was fehlt dir jeden Tag am meisten?
• Was hilft dir, um dich nicht ausgegrenzt zu fühlen?
• Was wünschst du dir und deiner Familie?
 
Die illustrierten Antworten können nun in einer Ausstellung in der Volkshochschule gesehen werden. Die Ausstellung möchte nicht nur denjenigen eine Stimme geben und Wertschätzung schenken, die diese Blätter gestaltet haben, sondern auch anregen, selbst über die Fragen nachzudenken. Am 19. Mai um 16.30 Uhr laden wir zum gemeinsamen Gespräch über die entstandenen Arbeiten ein. Gern kann auch noch im Nachgang die Ausstellung besucht werden, die Bilder bleiben vorerst auf unbestimmte Zeit hängen.