Freiwilligendienste

Bundesfreiwilligendienst und Freiwilliges Soziales Jahr

Frau hilft Mädchen bei Schulaufgaben

Der Caritasverband für Chemnitz und Umgebung e.V. bietet Einsatzstellen für die Bereiche "Bundesfreiwilligendienst (BFD)" und "Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ)" im Dekanat Chemnitz. Die Bewerbung und Einstellung erfolgt zentral über den Caritasverband für das Bistum Dresden- Meissen. Über den nachfolgenden Link erhalten Sie ...

weitere Informationen

 

Feriendiakonat 

Gruppe von Freiwilligen

Eine weitere Möglichkeit sich zu engagieren und mit anzupacken bietet das Feriendiakonat. In einem ein- oder zweiwöchigen Praktikum können sich Jugendliche ab 15 Jahren in einem Dienst unseres Caritasverbandes ausprobieren, und erste Erfahrungen für die zukünftige Berufswahl sammeln. Auch hierfür gibt es auf der Seite des Caritasverbandes für das Bistum Dresden- Meissen ...

weitere Informationen

Einsatzstellen im Caritasverband sind:

Bahnhofsmission

Einsatzstelle

Bahnhofsmission

Bahnhofstr. 1

09111 Chemnitz

 

Der Caritasverband für Chemnitz und Umgebung e. V. ist gemeinsam mit der Stadtmission Chemnitz e.V. Träger der Bahnhofsmission. Sie ist Anlaufstelle für Reisende, für Menschen in akuten Krisen, für Menschen mit Lebensfragen und Lebensproblemen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bieten Hilfe da, wo sie benötig wird. Die Bahnhofsmission ist Einsatzstelle für den Bundesfreiwilligendienst (BfD).

 

Aufgaben im BfD

Am Bahnsteig:

  • Reisehilfen: Ein-, Um- und Aussteighilfe (für Blinde, Rollstuhlfahrer, Gehbehinderte)
  • Begleitung durch den Bahnhof zu den Zügen, Straßenbahn, Taxi, Bus
  • Erteilung von Auskünften an Reisende

In der Bahnhofsmission:

  • Weitervermittlung der Hilfesuchenden an versch. Beratungsstellen, Ämter usw
  • Vorbereitung und Angebot einer kleinen Stärkung
  • Mithilfe bei der allgemeinen Bahnhofsmissionsarbeit

 

Anforderungen an die/den Freiwillige/n

  • Sie begegnen jedem Menschen mit Würde, egal aus welchem Land er kommt, welcher Religion er angehört und welche Sprache er spricht; ob obdachlos, behindert oder konfrontiert mit Drogenproblemen;
  • Sie sind psychisch und physisch stabil;
  • Sie verfügen über gute bis sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift;
  • Vorlage eines polizeilich erweiterten Führungszeugnisses

 

Wir bieten Ihnen

  • einen verantwortungsvollen und abwechslungsreichen Arbeitsplatz
  • ein freundliches Team
  • regelmäßige Fortbildung und Betreuung im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes

zur Internetseite

Café International

Einsatzstellenbeschreibung

...wird gerade überarbeitet.

 

zur Internetseite

Kindergarten "Schatzkiste"

Einsatzstelle

Kindergarten "Schatzkiste"

Pestalozzistr. 33

09130 Chemnitz

Der Caritasverband für Chemnitz und Umgebung e. V. ist Träger des Kindergartens "Schatzkiste". In unserer Einrichtung werden 26 Kindern im Alter von einem Jahr bis Schuleintritt, davon 3 Kinder mit besonderem Förderbedarf, in zwei altersgemischten Gruppen betreut .Grundlage unserer pädagogischen Arbeit ist das christliche Menschenbild, der lebensweltorientierte Ansatz und die Montessoripädagogik.

Insgesamt sind 4 Erzieherinnen in Teilzeitarbeit angestellt.

In unserem Kindergaten ist es möglich, ein Praktikum in der frühkindlichen Betreuung zu absolvieren. Außerdem sind wir Einsatzstelle für ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ).

Arbeitsfelder:

  • Pädagogische Tätigkeiten: Mitarbeit bei der Planung und Durchführung der Gruppenangebote, Begleitung des Spiels
  • Angebote im kreativen, kulturellen, musischen und sportlichen Bereich - nach Interesse und Fähigkeiten des Freiwilligen
  • Einzelförderung im Bereich Spielen und Lernen
  • Reflexion im Team, Teilnahme an Dienstberatungen
  • Teilnahme an Elterngesprächen und Elternabenden
  • Hauswirtschaftliche Tätigkeiten: Reinigungsarbeiten, Vor- und Nachbereitung bei Festen
  • Bürotätigkeiten: Im Zusammenhang mit der pädagogischen Tätigkeit, unterstützende Verwaltungsaufgaben

Arbeitszeiten: Montag bis Freitag - siehe Öffnungszeiten der Einrichtung

 

zur Internetseite 

Kindergarten "Propstei"

Einsatzstelle

Kindergarten "Propstei"

Hohe Straße 1

09112 Chemnitz

Der Caritasverband für Chemnitz und Umgebung e. V. ist Träger des Kindergartens "Propstei". In unserer Einrichtung werden 25 Kinder im Alter von zwei Jahren bis zum Schuleintritt, davon 1 Kind mit besonderem Förderbedarf, in zwei altersgemischten Gruppen betreut .Grundlage unserer pädagogischen Arbeit ist das christliche Menschenbild, der lebensweltorientierte Ansatz und die Montessoripädagogik.
Insgesamt sind 4 Erzieherinnen und eine Leiterin in Teilzeitarbeit angestellt.

In unserem Kindergarten ist es möglich ein Praktikum in der frühkindlichen Betreuung zu absolvieren. Außerdem sind wir Einsatzstelle für ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) und Bundesfreiwilligendienst (BfD).

 

Arbeitsfelder:

  • Pädagogische Tätigkeiten: Mitarbeit bei der Planung und Durchführung der Gruppenangebote, Begleitung des Spiels
  • Angebote im kreativen, kulturellen, musischen und sportlichen Bereich -nach Interesse und Fähigkeiten des Freiwilligen
  • Einzelförderung im Bereich Spielen und Lernen
  • Reflexion im Team, Teilnahme an Dienstberatungen
  • Teilnahme an Elterngesprächen und Elternabenden
  • Hauswirtschaftliche Tätigkeiten: Reinigungsarbeiten, Vor- und Nachbereitung bei Festen
  • Bürotätigkeiten: Im Zusammenhang mit der pädagogischen Tätigkeit, unterstützende Verwaltungsaufgaben

 

Arbeitszeiten: Montag bis Freitag - zwischen 7:00 Uhr und 17:00 Uhr 

 

zur Internetseite 

Thomas Morus Haus

Einsatzstelle

Thomas Morus Haus

Eislebener Straße 12

09126 Chemnitz

Seniorenpflegeeinrichtung der 4. Generation (Pflege und Betreuung in kleinen überschaubaren Hausgemeinschaften mit maximal 12 Bewohnern)

  • Einsatz im pflegerischen und betreuerischen Aufgabenbereich
  • Einsatz im hauswirtschaftlichen Bereich
  • Einsatz im Rahmen der Kombination der o. a. Bereiche

Ziele der BFD-Stelle

  • Aufbau und Stärkung seiner empathischen Fähigkeiten
  • Aufbau, Entwicklung und Verantwortung für sein eigenes Handeln
  • Aufbau und Entwicklung seiner sozialen Kompetenz
  • Arbeiten im Team und erleben der Dienstgemeinschaft

Aufgaben im BFD

  • Pflegerisch:
    • nach Einarbeitung:Übernahme von pflegerischen Tätigkeiten (keine Fachkraftaufgaben!): Grundpflege, Unterstützung bei den Mahlzeiten, Unterstützung bei Bewohnertransfers, Führen der Bewohnerdokumentation, Unterstützung bei der Beibehaltung und Gestaltung des Alltages der Bewohner,
  • Hauswirtschaftlich:
    • Übernahme der Vor-, Zu- und Nachbereitung der Mahlzeitenversorgung.
    • Mahlzeitenverantwortung im Spätdienst für mehrere Bereiche
  • Technisch:
    • Fahrdienste, Hausmeistertätigkeiten, etc

Anforderungen an die/den Freiwillige/n

  • konf. Zugehörigkeit wünschenswert, aber nicht zwingend notwendig
  • das Mindestalter ist 17 Jahre
  • Bewerber sollte im Pendelbereich zw. Wohnort und Einrichtung wohnen (keine Unterkunft vorhanden)

Begleitung der/des Freiwilligen

  • kontinuierliche Begleitung durch Praxisanleiterin, Haus- und Pflegedienstleitung
  • Einarbeitung nach Einarbeitungsschema (regelmäßige Reflexionsgespräche mit Leitung, Be- und Auswertung der Einarbeitung)
  • Teilnahme an internen Schulungen
  • Teilnahme an der internen Informations- und Gesprächsstruktur (Team- und Dienstberatungen; Validationsgespräche und Fallbesprechungen)

 

zur Internetseite

Treffpunkt "Weitblick"

Einsatzstelle

Treffpunkt "Weitblick" für Migranten

Max-Müller-Straße 13

09123 Chemnitz

Der Treffpunkt "Weitblick" im Haus der Begegnung wurde im September 2004 in Chemnitz eröffnet.

Das Ziel des Treffpunktes ist, Menschen aus unterschiedlichen Kulturkreisen bei der Integration in das Gemeinwesen der Stadtteile Markersdorf, Morgenleite und Hutholz aktiv zu unterstützen und bei Bedarf zu begleiten. Außerdem haben Besucher die Möglichkeit, Kontakte zu Menschen verschiedener Herkunft zu knüpfen und ein Vertrauensverhältnis aufzubauen.

Der Treffpunkt, von der Stadt Chemnitz gefördert, bietet eine breite Palette von Integrationsangeboten für Menschen mit Migrationshintergrund und für interessierte Einheimische.

 

Ziele der BFD-Stelle

  • Aktive Hilfe und Unterstützung bei der Integration von Menschen aus unterschiedlichen Kulturkreisen in das Gemeinwesen
  • Hilfe bei der Integration durch tägliche Angebote in den Bereichen:
    Info/ Bildung und Freizeit/ Kultur
  • Kontakte zu Menschen verschiedener Herkunft knüpfen und ein Vertrauensverhältnis aufbauen  

 

Aufgaben im BfD

  • Pädagogisch:
    • Unterstützung bei der Vorbereitung und Durchführung von Veranstaltungen
    • Begleitung zu Behörden oder Ärzten mit Übersetzungshilfe vor allem in russischer Sprache
    • Hilfe bei der Erstellung von Bewerbungsunterlagen
    • Hilfe beim Verstehen von Behördenbriefen und Ausfüllen von Formularen
    • Unterstützung bei der Öffentlichkeitsarbeit
    • Vorstellen des Treffpunktes "Weitblick" mit seinen Angeboten im Stadtteil
    • Kontakte zu den Vereinen im "Haus der Begegnung" halten
    • Hilfe bei der Kinderbetreuung bei den Treffs der Kindergruppe "Unterm Schirm"
  • Hauswirtschaftlich:
    • Erledigung von hauswirtschaftlichen Aufgaben

Anforderungen an die/den Freiwillige/n

  • Interkulturelle Kompetenz
  • Sie begegnen jedem Menschen mit Würde, egal aus welchem Land er kommt, welcher Religion er angehört und welche Sprache er spricht.
  • Arbeitszeit: 30 Stunden in der Woche

 

zur Internetseite