Migrationsberatung

Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer

Hierzu bietet die Migrationsberatung folgenden Leistungen an:

  • individuelle Beratung (bei Bedarf auch Begleitung in persönlichen Angelegenheiten) an
  • Unterstützung in mündlicher und schriftlicher Form bei verschiedenen Klärungsangelegenheiten
  • Informationen über Förder- und Integrationsangebote in der Stadt Chemnitz
  • Vermittlung und Begleitung nach Bedarf zu anderen Fachstellen und Institutionen sowie zu kompetenten Ansprechpartner/innen
  • Zusammenarbeit mit anderen Trägern
  • Mitgestaltung die Vernetzung mit / zu anderen Institutionen aktiv

In der Beratung kann man alle Themen des täglichen Lebens ansprechen, wie zum Beispiel

  • Erwerben und Verbessern von Kenntnissen der deutschen Sprache (Integrationskurse)
  • Anerkennung und Nutzung im Ausland erworbenen Qualifikationen
  • Materielle Absicherung
  • Persönliche und familiäre Probleme

Wir bieten unsere Hilfe an für

  • Spätaussiedler/innen, deren Ehegatten und Kinder,
  • Ausländer/innen, die sich dauerhaft in Deutschland aufhalten,
  • Alle Migranten, die sich in einer akuten Krisensituation befinden.

Wie erreichen Sie uns:

Straßenbahn Linie 2 an Haltestelle "Brückenstraße/Freie Presse", ab Haltestelle Fußweg (ca. 10 Minuten)

Straßenbahn Linie 5 Haltestelle "Zieschestraße/Schauspielhaus", Fußweg (ca. 4 Minuten)

Buslinien 21, 31 und 32 Haltestelle "Stefan-Heym-Platz" oder Haltestelle "Waisenstraße", Fußweg (ca. 8 Minuten)

Ab Zentralhaltestelle Fußweg (ca. 11 Minuten)


Die Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer wird durch das Bundesministerium des Innern / Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) gefördert.

Die Beratung ist in deutscher und russischer Sprache möglich.